ArduinoPrX : Steuerelemente

ArduinoPrX

Developing for the world

Monday 26th of June 2017 09:10:13 AM
Wähle eine Sprache




Steuerelemente

Social
Add to Flipboard Magazine.
Inhalt




Beschreibung

Liste der Container / Steuerelemente Layouts Container Buttons Slider Encoder Valuefield Radiobutton Checkbox Label Curve Meter Beschreibung Alle Abbildungen von Steuerelementen sind nach gezeichnet und entsprechen nur Grob der Darstellung auf dem Display.
Layouts
Ein Layout ist der Hauptcontainer und besteht quasi aus einer Seite des Display‘s. Es kann mehrere Layouts geben und es ist auf unterschiedliche Weise möglich zwischen den Layouts zu wechseln. Neue Steuerelemente die erstellt werden, werden immer dem aktuell ausgewählten Layout hinzugefügt, können aber jederzeit nachträglich in ein anderes Layout verschoben werden.
Container
Container können beliebig oft in einem Layout platziert werden und bieten neuen Platz für Steuerelemente. Es können alle Steuerelemente bis auf Container selbst in einem Container platziert werden. Container bieten die Möglichkeit des Vertikalen Scrollens. Sie bieten dadurch mehr Platz für Steuerelemente als in einem einfachen Layout möglich wäre. Die Scroll Funktion kann in den Container Eigenschaften Deaktiviert werden. Container können von anderen Steuerelementen Unsichtbar gemacht werden wodurch die Möglichkeit besteht sehr komplexe Layouts zu erstellen. Container können auch dazu genutzt werden effizient Speicherplatz zu sparen da man mit ihnen durch nur eine Funktion sehr viele Steuerelemente mit einem Hieb Unsichtbar machen kann.
Buttons
Eines der typischsten Steuerelemente ist wohl der Button. Es können mehrere Buttons in einem Layout oder einem Container platziert werden. Er ist in der Größe und Farbe frei variierbar. Der Funktions- Umfang eines Buttons ist sehr Groß, er kann auf so ziemlich alle externen sowie internen Funktionen Zugreifen und sorgt dafür das dadurch noch komplexere Layouts möglich werden. Jeder Button kann frei beschriftet werden.
Slider
Mit dem Slider Steuerelement kann ein Wert gespeichert werden dessen Bereich durch einen Maximal und Minimal Wert festgelegt wird. Er kann mit Vorzeichenlosen 4 Byte großen Integer Werten umgehen und arbeitet im Bereich von 0 – 65 535. Werte können auch direkt über das Numpad eingegeben werden. Silder können Vertikal oder Horizontal platziert werden und sind Vertikal in der Höhe und Horizontal in der Breite frei variierbar. In der Technischen Ansicht lässt sich der Slider Schrittweise oder durch einen Balken bedienen. In der realen Ansicht ist er einem echten Fader nach empfunden. Die Hintergrund und Balken Farbe sowie die Beschriftung kann für jeden Slider Individuell gewählt werden. Er kann sowohl interne wie externen Funktionen ansteuern.

Encoder
Encoder haben technischen gesehen große Ähnlichkeit mit dem Slider. Optisch sind sie einem Potentiometer nach empfunden. Werte können nicht Schrittweise aber auch direkt über das Numpad geändert werden. Encoder arbeiten im selben Werte Bereich wie Slider, also auch von 0 – 65 535. Hintergrund und Knopf Farbe sowie die Beschriftung kann auch hier frei gewählt werden. Encoder können auf die selben internen und externen Funktionen wie ein Slider zugreifen.
Valuefield
Auch das Value Feld hat viel gemeinsam mit dem Slider und dem Encoder hier ist die Eingabe lediglich Schrittweise oder direkt über das Numpad möglich. Das Value Feld ist horizontal angeordnet und kann in der Breite frei variiert werden. Die Farbe und Beschriftung ist auch hier frei wählbar.
Radiobutton
Ein Radio Button oder auch Option Button genannt wird verwendet um aus einer Auswahl mehrerer Funktionen zu wählen von denen immer nur eine Aktiv sein darf. Möchte man mehrere Auswahl Möglichkeiten im Layout platzieren verwendet man dafür Container. Pro Container kann eine Gruppe Radio Buttons existieren. Er kann in der Breite frei variiert werden und auch die Hintergrund Farbe ist frei wählbar.
Checkbox
Über eine Checkbox kann man nicht viel sagen sie kann zwei Zustände annehmen welche aber je nach verwendeter Funktion unterschiedlich Interpretiert werden. Sie besitzt zwei Ausrichtungen welche sich auf das Betätigungsfeld beziehen. Sie ist in der Breite frei variierbar und auch die Hinderungsgrund Farbe kann frei gewählt werden.
Label
Das Label wird lediglich dazu benutzt um in einem Layout oder einem Container etwas zu beschriften. Man hat die Möglichkeit zwischen 2 Schrift Größen zu wählen. Bis auf die Tatsache das man es Unsichtbar machen kann hat es keine weiteren Funktionen.
Curve

Meter
Das Meter ist ein passives Steuerelement und wird dazu benutzt Werte anzuzeigen. Es lässt sich nur Vertikal erzeugen und ist in der Höhe frei Variierbar. Es ist möglich mehrere Schwellwert Punkte zu setzen die durch eine Farbänderung optisch signalisiert werden. Angesteuert wird das Meter entweder durch Externe Quellen wie Sensoren, Midi, TCPIP oder Intern durch andere Steuerelemente.

Kommentare